Evolutionsleugner und Bildung – zwei Welten treffen aufeinander


Warum eigentlich ist es für jemanden, der Kritik an einem wissenschaftlichen Sachverhalt üben will, zuviel verlangt, sich vorher damit auseinander zu setzen? Gerade die Evolutionsleugner sind von einer selten anzutreffenden Ignoranz, aber auch von einer bewundernswerten Bereitschaft, sich selber zum Deppen zu machen, wenn sie ihre Unwissenheit laut in die Welt hinausblöken. So finden wir bei der Atheistischen Le(e/h)re einen Artikel, der die Evolution als rein auf Zufall basierenden Prozess darstellt und damit belegt, dass sein Autor die Evolutionstheorie noch nicht mal im Ansatz begriffen hat.

Ist das eigentlich so schwer, in die nächste Buchhandlung zu gehen und sich ein vernünftiges Buch über das Thema zuzulegen (ich empfehle „Die Schöpfungslüge“ von Richard Dawkins)? Oder – falls einen dies schon überfordert – sich zumindest bei Wikipedia einen groben Überblick über das zu verschaffen, was man kritisieren möchte?

Advertisements

Schlagwörter:

2 Antworten to “Evolutionsleugner und Bildung – zwei Welten treffen aufeinander”

  1. Muriel Says:

    Ach, ihr närrischen Atheisten. Dawkins kann man doch nicht ernst nehmen, mit seiner ständigen Hetze gegen ein Zerrbild von Religion und Glaube, das so in Wahrheit gar nicht existiert…

  2. spritkopf Says:

    Jau, immer wir Atheisten. ;-)

    Allerdings muss ich dem deutschen Verlag von Dawkins den Vorwurf machen, dass der Titel des von mir empfohlenen Buches unglaublich schlecht übersetzt ist. „Die Schöpfungslüge“ lässt vermuten, dass es sich wie in „Der Gotteswahn“ um eine Auseinandersetzung mit Religion handeln würde. Dies ist nicht der Fall, sondern es geht in seinem Inhalt allein um eine fundierte Darstellung der Evolutionstheorie. Im Englischen heißt das Buch wesentlich treffender „The greatest show on earth“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: