HRE-Gesetz


Hier ein lesenswerter Artikel zur Enteignung des amerikanischen Investors J. C. Flowers bei der Hypo Real Estate und warum das nicht unbedingt einem Tabubruch gleichkommt, sondern einer oftmals gesehenen Praxis auf den Finanzmärkten.

Erwähnen könnte man in diesem Zusammenhang auch das Standardinstrumentarium von Firmenraidern, mit dem diese die Macht bei hochverschuldeten Unternehmen übernehmen. Sie kaufen billig deren Kredite auf, stellen sie fällig und wandeln sie anschließend in Eigenkapital, um mit diesen neu hinzugewonnenen Stimmrechten die Altaktionäre aus dem Unternehmen zu drücken.

Nur daß das, was der deutsche Steuerzahler gerade kauft, keine billigen Kredite sind.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: