Die Spam-Apotheke wird größer


Bislang haben sich in meinem Postfach nur Spammer gefunden, die Viagra, Cialis und seine Derivate – vulgo Potenzpillen – an den Mann bzw. an die Frau bringen wollen. Jetzt geht es offenbar auch mit Psychopharmaka los. Wenn ich also an „Obsessive compulsive disorder“ oder an „Social phobia“, an „Panic disorder“ oder an Agoraphobie leide: Die Internetapotheke steht bereit.

Eine Antwort to “Die Spam-Apotheke wird größer”

  1. HB Says:

    Oje… die nächste Welle „Kernschrott“. Schreib doch mal zurück… die freuen sich bestimmt auch wenn mal jemand aus den abermillionen Mails antwortet!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: