Callcenter, die Bergwerke der Neuzeit


Es scheint, Callcenter kommen auch in Deutschland verschärft unter Beobachtung.

Vor einigen Tagen beschäftigte sich Günter Wallraff in einem Zeit-Artikel mit ihnen und nannte sie „Bergwerke der Neuzeit“. Zwei Tage später veröffentlichte Bruno Schrep einen ausführlichen Bericht auf Spiegel Online (mittlerweile nur noch kostenpflichtig abrufbar), gleichzeitig wurde eine entsprechende Diskussion im Spiegel-Forum gestartet. Hier wird darüber gestritten, wie die unerwünschten Telefon-Nervensägen behandelt werden sollen und dürfen. Ein Vorschlag ist z.B., ihnen mittels dieses Gegenskriptes einen Löffel ihrer eigenen Medizin zu verabreichen. Eine andere Methode wird von dem amerikanischen Komiker Tom Mabe praktiziert.

Dennoch scheinen die Zahlen, die zu Callcentern existieren, nicht sonderlich präzise zu sein. 400.000 Branchenmitarbeiter in Deutschland nennt Günter Wallraff, davon seien zwei Drittel, also rund 250.000, zumindest teilweise mit Outbound befaßt, also Anrufen, die vom Callcenter zum potentiellen Kunden laufen. (Inbound ist das klassische Geschäft mit Service-Hotlines, die vom Kunden angerufen werden.) Nur knapp darunter liegen die Zahlen des Spiegel.

Die Verbraucherzentralen schätzen, daß jeden Tag 900.000 Anrufe durchgeführt werden. Aber selbst, wenn man berücksichtigt, daß viele der in Callcentern Beschäftigten dort nur in Teilzeit arbeiten, scheinen mir knapp 4 Anrufe je Mitarbeiter und Tag doch sehr wenig, insbesondere wenn man noch ausländische Callcenter berücksichtigt, die ja ebenfalls auf die deutsche Kundschaft (Vorsicht, Euphemismus!) losgelassen werden. Ganz zu schweigen von den Anrufrobotern, die vollautomatisch komplette Telefonnummernbereiche durchnudeln und so auf deren Existenz bzw. Erreichbarkeit testen, wodurch auch Geheimnummern, die nicht in öffentlichen Telefonverzeichnissen eingetragen sind, aufgespürt werden können.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: